ATCOM ALLERGO-VITAL 10 kg

90,35 EUR

9,04 EUR pro kg

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Gewicht: 11,000 kg

  • Details

UVP des Herstellers: € 92,-

Atcom ALLERGO-VITAL

Die Allergiebereitschaft ist nicht nur beim Menschen in den letzten Jahrzehnten deutlich gestiegen. Auch Tiere, darunter Pferde, werden mehr und mehr durch Allergien beeinträchtigt. Denn die Umgebungsfaktoren haben sich gegenüber dem ursprünglichen Lebensraum stark verändert. Als Steppentier war das Pferd ständig in Bewegung, seine Nahrung war eher karg und von Menschenhand unbeeinflusst. Im Laufe der Jahrhunderte veränderte sich der Lebensraum. Aber besonders in den letzten 5 Jahrzehnten haben die moderne Landwirtschaft sowie die Umweltverschmutzung auch das Pferd in seinem Lebensmuster stark eingeschränkt. Die Nahrung ist künstlich gesät und sie kommt mit Chemikalien und anderen naturfremden Stoffen in Kontakt. Zudem hat das Pferd nicht mehr die Bewegungsmöglichkeit, abgesehen von dem oft fehlenden Sozialgefüge der Herde sowie der selektiven Zuchtauswahl durch den Menschen.

Als Allergien vor allem bekannt sind das Sommerekzem und andere allergische Haut- sowie Atemwegserkrankungen. Aber auch Nahrungsmittelallergien treten vermehrt auf.
Nicht alle Allergien werden sofort erkannt. So kann z.B.das häufige Auftreten von Durchfall durchaus Folge einer Allergie sein.
Allergien können durch Insektengifte, Insektenspeichel, Futtermittel, Pollen, Pilzsporen, Milben, Medikamente, Sonnenlicht, chemische Pflegemittel und wohl auch durch die Darmflora schädigende Stoffe, Mikroorganismen und Parasiten ausgelöst werden.
Zur weiteren Lektüre empfehlen wir das Buch Allergien-Pferde-Allergien vorbeugen, erkennen und behandeln - Zivilisationskrankheiten der Pferde von Schmidt, Romo / Häusler-Naumburger, Ulrike, 143 Seiten, zahlreiche Farbfotos, gebunden, 2001, Cham · Müller Rüschlikon, ISBN3-275-01367-X.

Meist sind es Verkettungen von Ursachen und Einflüssen, genetischen Veranlagungen zur Allergiebereitschaft und Allergie auslösenden Belastungen, die letztlich eine Allergie zum Ausbruch bringen. Umso wichtiger ist es, bei Pferden mit allergischer Disposition die Belastung durch allergieauslösende Bestandteile im Futter möglichst gering zu halten.
Folgende Allergene können in Futtermitteln vorkommen: Kräuter, Einzelallergene wie z.B. Basilikum, Dill, Estragon, Liebstöckel, Lorbeerblatt, Majoran, Oregano, Rosmarin, Senfsaat, Thymian oder Fenchelsamen, Honig, Johannisbrot, Kürbissamen, Luzerne, Malz (Gerste, Weizen), Melasse, Minze, Mohnsammen, Zuckerrübensamen.
Mit Atcom ALLERGO-VITAL hat Atcom Horse nun auf Basis des Atcom HUF-VITAL und Atcom NUTRI-VITAL ein Ergänzungsfuttermittel konzipiert, das frei ist von den o.g. gängigerweise als allergieauslösend anzusehenden Futterbestandteilen, insbesondere frei von Melasse bzw. Melasseschnitzel, Kräutern, Weizenbestandteilen und Luzerne.

Melasse hat bei entsprechenden Untersuchungen einen sehr hohen Allergie-Wert gezeigt.
Kräuter können ebenfalls Allergien auslösen oder verstärken.Weizen ist die mit Abstand seit Jahrhunderten weitaus am meisten züchterisch manipulierte und veränderte Pflanze. Die Weizenernten sind in allen Agrarländern der Welt ein Wirtschaftsfaktor ersten Ranges, daher werden immer neue Mittel und Techniken eingesetzt, um die Erträge immer weiter zu steigern. Diese Überzüchtung bringt zwar große Ernten, aber offensichtlich auch eine Zunahme der Allergenpotenz.

Luzerne kann ebenfalls Allergie relevant sein. In ihrem Fall ist es jedoch so, dass durch sie eine sog. primäre Photosensibilität ausgelöst werden kann. Luzerne enthält nämlich sog. exogene photodynamische Stoffe, die nach der Aufnahme in den Körper die Haut unverändert erreichen. Dort rufen diese Stoffe als ein sog. photodynamisches Agens eine Reaktion hervor. Außer in Luzerne kommen diese Stoffe auch in Buchweizen, Kohlsorten, Kleesorten und Wicken vor.
Im Humanbereich konnte in verschiedenen Untersuchungen nachgewiesen werden, dass bei einzelnen Neurodermitikern natürliche und künstliche Nahrungsmittelinhaltstoffe, als so genannte Pseudoallergene den Ekzemverlauf beeinflussen können. Pseudoallergien sind nicht immunologisch vermittelt, vielmehr findet eine willkürliche Freisetzung von Histamin statt. Histamine können im Körper allergische Reaktionen hervorrufen. Als Auslöser pseudoallergischer Reaktionen gelten vor allem Konservierungsstoffe und Farbstoffe sowie auch künstliche und naturidentische Aromastoffe.

Aus diesem Grund enthält das ALLERGO-VITAL (wie aber auch die weiteren Atcom VITAL-Produkte) keine künstlichen und naturidentischen Aromastoffe und auch keine Konservierungsstoffe.

Um die allergische Disposition zu begrenzen und allergische Reaktionen zu mildern, enthält Atcom ALLERGO-VITAL Pflanzen- und Leinöl. In diesen Ölen sind Linol- und Linolensäuren, auch bekannt als Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, enthalten. Der Körper kann diese lebenswichtigen Fettsäuren in entzündungshemmende Gewebshormone, die ihrerseits die Ausschüttung von Histaminen verringern, umwandeln.
Auch die in Atcom ALLERGO-VITAL enthaltenen Seealgen sind nicht nur reich an sehr gut verstoffwechselbaren Spurenelementen, Vitaminen und Aminosäuren. Sie enthalten zudem ebenfalls einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren. Die Algen werden lebend geerntet und schonend verarbeitet, so dass ein höchstmöglicher Nährstoffgehalt gewährleistet ist.
Kieselgur wird ebenfalls zur Unterstützung vor allem der Hautfunktion empfohlen.Weiterhin enthält Atcom ALLERGO-VITAL einen hohen Anteil an den Vitaminen des B-Komplexes. Der Vitamin B-Komplex bringt das Immunsystem ins Gleichgewicht und reduziert zugleich Überempfindlichkeiten. Zudem macht er das Pferd "unappetitlich" für Mücken.

Atcom ALLERGO-VITAL hat einen hohen Anteil anorganisch gebundenem Zink (ca. 500 mg je Tagesdosis). Zink hat sich als biologisches Antiallergikum bewährt. Das enthaltene Lecithin unterstützt u.a. Fettstoffwechsel und Leber. Biotin ist nicht nur für gute Hufe sondern auch für den Hautstoffwechsel wichtig. Es wird grundsätzlich über die Darmflora synthetisiert. Diese ist bei vielen Pferden jedoch gestört, so dass eine zusätzliche Biotingabe erforderlich ist.
Mit allen weiteren in Atcom ALLERGO-VITAL enthaltenen Mineralien, Vitaminen, Spurenelementen, Aminosäuren und weiteren Nährstoffen wird der - teils erhöhte - Bedarf des allergie-disponierten Pferdes optimal gedeckt. Insbesondere haben einige der enthaltenen Mineralien eine säurepuffernde Wirkung. Ein zu hoher pH-Wert bzw. die damit angezeigte Übersäuerung des Organismus wirkt über die Stimulierung des Sympathikus allergiefördernd. Insofern ist es aber auch wichtig, säurebildende Futtermittel (z.B. Getreide) zu reduzieren. Auch sollte bedacht werden, dass Kleie über die in ihr enthaltenen Phytate im Darm wichtige Mineralien und Spurenelemente bindet und damit dem Organismus gar nicht erst verfügbar macht.
Die in ALLERGO-VITAL enthaltenden Wirkstoffe:

* sind geeigent für allergiegefährdete Pferde
* sichern in hochverfügbarer Form den Grundbedarf an essentiellen Nährstoffen
* erleichtern den Fellwechsel
* intensivieren die Farbe und den Glanz des Haarkleides
* unterstützen die Regeneration der Haut
* beugen Verdauungsproblemen vor

Zusammensetzung
Kohlensaurer Algenkalk, Monocalciumphosphat, Meersalz, Bierhefe, Leinsamen, Leinöl, Magnesium-Oxid, Magnesium-Fumarat, Pflanzenöl, Anis, Seealgen, Pflanzenfett

Inhaltsstoffe
7,8 % Rohprotein, 7,6 % Rohfett, 0,6 % Rohfaser, 57,1 % Rohasche,9,7 % Calcium, 4,0 % Phosphor, 4,0 % Natrium, 3,0 % Magnesium, 2,0 % Lysin, 1,8 % Methionin, 0,2 % Cystein, 0,1 % Tryptophan, 0,5 % Threonin

Zusatzstoffe je kg:
250.000 IE Vitamin A, 15.000 IE Vitamin D, 10.000 mg Vitamin E, 10.000 mg Vitamin C, 600 mg Vitamin B1, 300 mg Vitamin B2, 300 mg Vitamin B6, 2.400 µg Vitamin B12, 1.760 mg Nicotinsäure, 1.200 mg Pantothensäure, 200 mg Folsäure, 40.000 µg Biotin, 3.000 mg Cholinchlorid, 3.400 mg Betain, 1.000 mg Eisen, 1.500 mg Mangan, 4.000 mg Zink, 1.000 mg Kupfer, 12 mg Jod, 10 mg Selen, 10 mg Kobalt, 30.000 mg Lecithin, 25.000 mg Kieselgur, 50.000 mg Bentonit-Montmorillonit, L-Lysin, DL-Methionin, L-Threonin, L-Tryptophan, L-Cystein

Atcom ALLERGO-VITAL ist ein pelletiertes Ergänzungsfuttermittel. Es sollte täglich mit den nachfolgend angegebenen Mengen täglich regelmäßig gefüttert werden:

Fütterungshinweis:

Fütterungsmenge:
Nur 20 g je 100 kg Körpergewicht ! 10 kg reichen 100 Tage bei einem Großpferd!
Pony 200 kg ½ MB = 40 g
Kleinpferd 300 kg ¾ MB = 60 g
Warmblut 450 - 500 kg 1 gehäufter MB = 90 - 100 g
Warmblut 600 kg 1 ½ Mb = 120 g
Kaltblut 800 kg 2 MB1 MB (Messbecher) = ca 80 g

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt: